Migros verkauft Office World

Die Migros verkauft den Büroartikelhändler Office World an die österreichische MTH Retail Group. Mit dem neuen Eigentümer soll auch das Filialnetz ausgebaut werden.

Die Office-World-Gruppe (OWiba) gilt in der Schweiz als führender Anbieter von Büro- und Verbrauchsmaterial. MTH betreibt in Deutschland und Österreich im Papeterie- und Schreibwarenbereich 770 Filialen. Durch die Übernahme von 100 Prozent der OWiba-Anteile gelingt der MTH die Expansion in die Schweiz.MTH übernimmt sämtliche Mitarbeitende der OWiba sowie die Verkaufsstellen. Derzeit betreibt Office World schweizweit 21 Filialen und zwei City-Shops. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.«Nach sorgfältiger Evaluation aller strategischen Möglichkeiten sind wir zum Schluss gekommen, dass OWiba für eine erfolgreiche Zukunft von Grössenvorteilen profitieren muss», sagt Beat Zahnd, Leiter des Departments Handel im Migros-Genossenschafts-Bund und Mitglied der Generaldirektion.Dr. Martin Waldhäusl, CEO der MTH Retail Group, freut sich, nun auch im Schweizer Markt vertreten zu sein. «Die Strategie der MTH Retail Group besteht darin, das Fachmarktsegment im Papeterie- und Schreibwarenbereich in Deutschland, Österreich und der Schweiz in einer relevanten Rolle mitzugestalten.» Dazu solle Office World auf einen Wachstumskurs zurückgeführt werden, wobei insbesondere ein Ausbau des Schweizer Filialnetzes angestrebt werde.Die Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt der Genehmigung durch die österreichischen Wettbewerbsbehörden.