Basel: MediaMarkt verlässt das Stücki

Die Elektronikkette MediaMarkt, bislang einer der grössten Mieter im Basler Shoppingcenter Stücki, gibt den Standort auf. Grund sei die Neupositionierung der Mall.

Wie SRF zuerst berichtete, wird MediaMarkt im August 2018 die Filiale im Stücki schliessen. Das Shoppingcenter nahe der Grenze positioniert sich neu und setzt dabei verstärkt auf Freizeitangebote.Unter anderem wird ein Kinokomplex in die bestehende Struktur eingebettet, dafür soll es in Zukunft weniger Läden geben.

Wie es in dem Bericht heisst, hätte sich die Verkaufsfläche von MediaMarkt verschoben und wäre kleiner geworden. «Das war auch ein Grund, warum wir wegziehen. Aber der Hauptgrund ist ganz klar, dass das Stücki in seiner neuen Form nicht mehr das Umfeld wäre, das wir uns wünschen», zitiert SRF den MediaMarkt-Mediensprecher Sacha Wigdorovits. Man suche nun einen neuen Standort in Basel.

Die Migros, die in dem Shoppingcenter einen Supermarkt und ein Restaurant betreibt, werde diese auch nach der Neupositionierung der Mall weiter betreiben, heisst es in dem SRF-Bericht weiter.

Laut einem Bericht der Basler Zeitung haben zuvor schon die Modekette Hallhuber und der Bürobedarf-Filialist Office World ihre Shops im Stücki aufgegeben. Weiter heisst es unter Berufung auf unbestätigte Quellen, dass im kommenden Jahr auch Swarovski, H&M, Toys ’R’ Us, die Confiserie Läderach, Esprit und die dazu gehörende Kleiderkette edc und Herren Globus das Einkaufszentrum verlassen werden.